MUT ZUR SYMMETRIE – Neubau klassizistische Villa

Kunde: o.A. Lage: Vordertaunus Datum: 2011 - 2012 Größe: 565 QM

Der Rand eines mächtigen Eichenwaldes grenzt unmittelbar an das Grundstück des klassizistischen Wohnhauses im Vordertaunus. Die Opulenz der wunderbaren romantischen Kulisse führte zu der Entscheidung, die Gebäudekubatur dezent und ohne aufgeregte Gesten zu gestalten – der Neubau sollte quasi einen Kontrast zum umgebenden Landschaftsraum bilden. Mit dieser Voraussetzung nähert sich das gestalterische Repertoire der Villa frühklassizistischen Vorbildern an,

die von puristischer Eleganz und geradlinigen, klaren Formen geprägt sind. Die Homogenität der inneren und äußeren Gestaltung stellt bei diesem Haus eine eigene, erfahrbare Dimension dar. Mit Konsequenz wurde ein exklusiver Detailkatalog, ein Corporate Design, erarbeitet. So entfalten filigrane Profilierungen von Türen, Decken, Treppen, Wandschränken und Möbeln bis hin zu den Sockeldetails, jene Qualität, die auch den Charme eines Altbaus ausmachen.